Artikel-Schlagworte: „amazon“

amazon echo

Sprechende Möbel!? Milliardär und Freizeit-Verleger Jeff Bezos hat da was für euch:

[via]

Die Idee ist so scheiße, dass das schon wieder cool ist. Ihr wisst schon, so wie dieses „It’s a hard knock life“ damals von Jay Z.

Freuen können wir uns auf eine Zukunft voller gehackter Echo-Lautsprecher, die permanent Gesabbel in die Umgebung absondern und so ihren Beitrag zur neuzeitlichen Kakophonie leisten können! Weil, wisst ihr: Wenn uns eines fehlt, dann noch mehr sinnloses Maschinen-Gebrabbel…

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

amazon baut 600-millionen-dollar-cloud der cia

Ist irgendwie alles nichts, was ich bisher durch Feeds gelesen habe.

Da das bisher aber auch bei uns noch nicht erwähnt wurde (oder ich habe es noch nirgends gelesen, egal), hier eine verstörende Nachricht für alle Amazon-Kunden:

„AWS will build and manage the cloud that will sit in a CIA data center“, via networkworld.com.

Ich wusste bisher nicht, dass Amazon zu Vertragspartnern der CIA zählt. Man lernt nie aus.

Auch ist in dem Bericht die Rede davon, die hätten den Vertrag „gewonnen“; was ja nach einem tollen Wettbewerb mit Kuchen und Luftballons klingt. Nur waren darin eben überall kleine Kameras mit Mini-Mikrofonen versteckt.

Es ist natürlich alles streng geheim, wie das vonstatten gehen soll. Fest steht nur: Es wird die erste Cloud sein, auch nur deswegen, weil es ein mega-mega-profitabler Deal ist, die _nicht_ bei Amazon gehostet wird. Die wird in einem, ebenfalls strengstens geheimen, CIA-Datencenter-Gulag zu finden sein. Wahrscheinlich in Bielefeld, das es auch nicht gibt.

Erlaubt mir die süffisante Bemerkung zum Schluss: Hätte vor 20 Jahren ein Geheimdienst einen Deal über 600 Millionen-US-Dollar für, sagen wir ein Datencenter, abgeschlossen, das von einem Buchhändler erdacht werden muss, wäre es vor dem US-Kongress sicher zu einer Handvoll Untersuchungen gekommen.

Im Übrigen hätte man wohl ebenfalls den mentalen Gesundheitszustand einiger Geheimdienstler angezweifelt. Wobei das Letztere sich ja, wie wir seit Juni immer mal wieder berichtet kriegen, bis heute gelohnt hätte, hätte man das weiter verfolgt.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

har, pirates of the amazon, har

amazon-piraten-logo

harhar. nachwuchs-piraten und piraten-veteranen aufgemerkt: es gibt anscheinend eine firefox-erweiterung namens pirates of the amazon, die beim stöbern auf den amazon-produktseiten einen direkten link zur torrent-datei der pirate bay-torrent-seite anbietet. harhar. taucht z.b. eine dvd dort auf, erscheint ein link download 4 free und man kann seinen torrent-client (z.b. azureus) direkt mit dem seed füttern. harhar. [via] leider ist die seite, wo die erweiterung erhältlich war, unerklärlicherweise offline. und ganz bestimmt steckt nicht amazon dahinter. vielleicht war das doch ein stück zu legal. doh. dann eben wieder ab in den golf von aden, echte piraten-sachen machen. harhar.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^