gehirn-hacking

japanisches gehirn-hacking

die ATR computational neuroscience laboratories aus japan haben das wohl interessanteste biologische gerät gehackt: das gehirn.

zusammenfassend heisst das, sie konnten bilder, die einem proband vorher auf einem computer-monitor gezeigt wurden, wieder rekonstruieren und zwar anhand messungen des blutflusses im gehirn bzw. dessen aktivität.

die tests werden noch diesen monat in der wissenschafts-zeitschrift neuron abgedruckt. hier zwei links zum englischen original-artikel: via register hardware und via pink tentacle.

der wahnsinn. man fragt sich jetzt vielleicht, was das ganze bringen soll:

„…Dr. F. Krueger at ATR says that they think the tech could someday be used to hack into people’s dreams“.

w00t! dann wären wir voll in der anime-fantasie-welt von paprika!

1 Star - nope!2 Stars - meh!3 Stars - good!4 Stars - excellent!5 Stars - supercalifragilisticexpialidocious! (Rate me? // Beitrag bewerten?)
Loading...
Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Soci{a}l Sk{i}lls :.

Kommentieren