ausgeflickrt


~ Lesezeit: 1 Minute

ausgeflickert

ich muss sagen, „yahoo“ scheint auch so eine firma zu sein, die man mal öfter angreifen sollte. in china arbeitet man mit der regierung zusammen, um leute einsperren zu lassen, die sich in emails kritisch über die quasi-diktatur des landes beschweren und pro-demokratisch sind. dann werden zugänge für das flickr-portal von peking aus blockiert, weil dort bilder zum tiananmen-massaker abrufbar sind. und der gipfel, seit neuestem: flickr-nutzer aus deutschland, südkorea, hongkong und singapur haben keinen zugriff mehr auf daten des portals, die als „moderat“ oder „restricted“ getaggt wurden. eine wunderschöne geschichte über den zusammenbruch einer parallelwelt, die untergeht, nachdem eine grössere firma mit einsteigt. ausbeuten, einschränken, abzocken. yuhuu.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Social Skills :.

Kommentieren