kanadische spionagemuenzen


~ Lesezeit: 1 Minute

wie es scheint sind im zeitraum oktober 2005 bis januar 2006 in den usa kanadische münzen aufgetaucht, die mit rfid-transmittern verwanzt waren. die münzen wurden bei mehr oder minder hochrangingen mitarbeitern des us-verteidigungsministeriums gefunden, an drei unterschiedlichen orten und immer bei leuten, die erst kürzlich in kanada waren. bisher wird allerdings geschwiegen, wer und warum die mitarbeiter „verseucht“ haben könnte, auch wie sie entdeckt wurden und bei welchen münzen dies genau der fall war wurde nicht öffentlich gemacht. (der artikel)

es ist nicht das erste mal, dass rfid-geld in den medien auftaucht: bereits 2001 wollte die europäische zentralbank rfid in seinen neuen banknoten unterbringen (siehe hier). leider weiss ich nicht, was aus diesen plänen geworden ist.

naja, gut, die münzen/scheine kurz in die mikrowelle und gut is‘. wie das dann aussieht kann hier begutachtet werden: „20$-scheine explodieren in der mikrowelle“.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Social Skills :.

Kommentieren