virgin volcanic


~ Lesezeit: 1 Minute

virgin volcanic

Richard Branson, Multimilliardär und der Mann, wenn es um kommerzielle Raumflüge für Bonzen geht, hat ein neues Projekt ins Leben gerufen: Virgin Volcanic.

Mit der oben dargestellten Schraube geht es diesmal zum Mittelpunkt der Erde. Zusammen mit Will.I.Am von den Black Eyed Peas und Seth Green (wer auch immer das ist), will er Jules Vernes Traum von der Reise Wirklichkeit werden lassen.

Gestartet wird 2015, zuerst taucht man in die Tiefe von fünf Vulkanen. Nebenbei will man auch noch das Reisen revolutionieren. Denn:

„Experts predict that one could travel from Hawaii to Naples in a couple of hours via the molten lava flows, with passengers boarding and disembarking from a network of “Earthports” close to the world’s volcanoes.“

Ja, ne, is‘ klar. Und am Ende sieht dann die Erde wie ein schweizer Käse aus.

Übrigens: Das Konzept funktioniert auch im Atlantik, siehe Virgin Oceanic.

[via]

Sollte das realisierbar sein, dann sind wir wenigstens Branson los. Und alle sind glücklich! Har!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Social Skills :.

Kommentieren