programmier-rueckstaende


~ Lesezeit: 1 Minute

programme zu schreiben kann toll sein oder frustrierend. in jedem fall bleiben auch im realen leben spuren von diesem denken übrig. das muss nicht immer nachteile haben, sondern kann ganz witzig sein.

im moment gibt es diese nette seite, wo die besten auswirkungen gesammelt werden:

„what real life bad habits has programming given you?“.

hier wird gevotet, die besten ergebnisse stehen ganz oben.

ein paar beispiele (übersetzt):

– „wenn ich ein buch lese wirkt es auf mich frustrierend, nicht mit „ctrl – f“ ein wort nachschlagen zu können.“
– „ich fange an zu zählen bei 0 und komme immer bei einem ergebnis raus, das eines weniger ist, als die anderen sagen.“
– „ich brauche wirklich „ctrl – z“ in der realen welt.“

zugegeben, absolutes geekdom-thema, aber leute vom fach werden schon was damit anzufangen wissen und sich in dem einen oder anderen wiedererkennen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Flattr this!
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^
.: Social Skills :.

Kommentieren